Gesundes Altern

Der Weltbevölkerung steht ein demographischer Wandel bevor

Mehr als 900 Millionen Menschen auf der ganzen Welt waren 2015 über 60 Jahre alt. Laut des Berichts der Vereinten Nationen zum Weltbevölkerungswachstum (World Population Prospects) wird sich diese Zahl bis zum Jahr 2050 auf zwei Milliarden Menschen verdoppelt haben. Mit diesem demographischen Wandel geht einher, dass die gegenwärtig alternde Bevölkerung auch das gesellschaftliche Konzept vom Altern verändert.

Mit der kontinuierlich steigenden durchschnittlichen Lebenserwartung stehen die Industrieländer vor zwei mit dem demographischen Wandel verbundenen Herausforderungen – zum einen der Bewältigung von zusätzlichen Kosten im Zusammenhang mit längerfristiger Pflege und zum anderen dem Umgang mit der Aussicht auf mehr Lebensjahre mit einem sich stetig verschlechternden Gesundheitszustand. Da Altern ein relativ modernes Phänomen ist, müssen wir besser verstehen lernen, was Altern auf globaler und lokaler Ebene bedeutet.

man
man