Therapie + Versorgung

Patienten- und Arzneimittelsicherheit

Die Patientensicherheit ist Bayer ein sehr wichtiges Anliegen, und SafeTrack ist Teil unseres Engagements zum Schutz der Patienten.

Menschen zeigen ganz unterschiedliche biologische Reaktionen auf medizinische Produkte. Aus diesem Grund können nicht alle unerwünschten Reaktionen (Nebenwirkungen), die mit der Einnahme von medizinischen Produkten in Verbindung stehen, während der klinischen Entwicklung erkannt werden, auch nicht im Rahmen der umfassendsten klinischen Studien. Die Erkennung möglichst vieler Nebenwirkungen aus weltweiten Quellen, so selten sie auch in absoluten Zahlen auftreten, ist von größter Bedeutung für die Patienten- und Arzneimittelsicherheit (Pharmakovigilanz).

Für Bayer als globaler Pharma-Konzern steht die Patienten- und Arzneimittelsicherheit an erster Stelle und geht weit über die Einhaltung weltweiter Vorschriften hinaus. Damit Bayer die neuesten Sicherheitsinformationen zu Bayer-Produkten zur Verfügung stellen kann, ist Ihre Hilfe entscheidend, ganz gleich, ob Sie Kunde, Patient, oder Angehöriger sind oder medizinischem Fachpersonal angehören.

Nebenwirkungsmeldung

Alternativ können Sie in der nachstehenden Liste Ihr Land / Ihren Standort auswählen, um eine Nebenwirkung zu melden.

SafeTrackJe nach Auswahl werden Sie im Anschluss zu SafeTrack weitergeleitet, Bayer’s Online Portal für Patienten, Angehörige und medizinisches Fachpersonal, um Nebenwirkungen bequem und einfach zu berichten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wenn SafeTrack für Ihr Land oder Ihren Standort noch nicht verfügbar ist, können Sie Nebenwirkungen per E-Mail melden. Die Adresse wird nach Auswahl des Landes / Standorts unten eingeblendet.

Bayer nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir halten uns an die geltenden nationalen und europäischen Datenschutzbestimmungen und erheben und verarbeiten alle von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit unserer Pharmakovigilanz-Datenschutzrichtlinie.